Sonntag, 8. April 2018

Kurztrip Bratislava - Unterschätzte Schönheit an der Donau

Verglichen mit Prag, Wien oder Budapest wird das schöne Bratislava aus touristischer Perspektive eher stiefmütterlich behandelt. Dabei hat die slowakische Hauptstadt so einiges zu bieten: eine wundervolle historische Altstadt, gute und preiswerte Restaurants, günstige und gemütliche Hotels und vor allem ganz viel Kultur, Geschichte und Charme.
Zeit für eine Reise in die unterschätzte Hauptstadt an der Donau.

Samstag, 24. März 2018

Wandern auf dem Prembrokeshire Coast Path - Von Pembroke nach Amroth

Johann Wolfgang von Goethe hat einmal gesagt (oder geschrieben?!): "Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen." Und auch Kapitänin Kathi wollte natürlich einmal wirklich an der wundervollen Küste von Pembrokeshire gewesen sein. Also hat sie die Sonne eingepackt, ist nach Wales gereist und hat mich auf den letzten sechs Etappen des Küstenpfades begleitet.

Pembrokeshire Coast Path

Mittwoch, 14. März 2018

Wandern auf dem Pembrokeshire Coast Path - Von Broad Haven nach Pembroke

Was ist der größte Feind des Wanderers? Schlechtes Wetter?! Falsch! Unzureichende Wegmarkierungen?! Auch falsch! Die Richtige Antwort lautet: Blasen an den Füßen… Auch wir kämpften auf unserer Wanderung auf dem Pembrokeshire Coast Path immer wieder mit den kleinen Biestern. Damit es auf unserer Wanderung gleich endlich weitergehen kann, hier zwei Tipps:

  1.  Zwei (dünnere) Socken übereinander bzw. spezielle doppelte Wandersocken tragen! Leider kam dieser Tipp auch für uns zu spät, die Erklärung klingt jedoch logisch: Hat man zwei Socken übereinander an, reiben diese gegenseitig aneinander und nicht am Fuß. 
  2.  Falls es dennoch zur Blasenbildung gekommen ist, haben wir sehr gute Erfahrungen mit besonders dicken Blasenpflastern gemacht. Am besten scheinen dabei solche zu sein, die über ihre gesamte Fläche dick sind. Auf diese Weise wird die angegriffene Stelle gut gepolstert! Sooo, alle verarztet? Dann können wir ja endlich weiter wandern!
Musselwick Sands

Dienstag, 6. März 2018

Wandern auf dem Pembrokeshire Coast Path - Von St. Dogmaels nach Broad Haven

"Wenn der Vater mit dem Sohne"… - Zwar sind mein Vater und ich im Gegensatz zum Film-Duo, bestehend aus Heinz Rühmann und Oliver Grimm, tatsächlich miteinander verwandt, doch auch für uns war die Reise nach Wales in gewisser Weise eine Flucht. Keinesfalls flüchteten wir vor meiner Mutter oder Kapitän Käthe – dazu hätte es auch keinen Grund gegeben. Es war eher eine kleine Flucht aus dem Alltag hinein in eine Art Vater-Sohn-Abenteuer. Und wie zwei Clowns benehmen wir uns sowieso manchmal…

Dienstag, 27. Februar 2018

Wandern auf dem Pembrokeshire Coast Path - Von Gepäckfressern und Packeseln

"Ich packe meinen Koffer und nehme mit…!" Dieser Satzteil ist der Name eines lustigen Spiels für den Kindergeburtstag oder aber der – für viele Leute quälende – Gedanke, der einem am Vortag einer Reise durch den Kopf geistert. 
Die meisten von euch werden das Drama sicherlich kennen: Zuerst macht man 1000 unwichtige Dinge, nur um nicht anfangen zu müssen. Nach einiger Zeit holt man wenigstens mal den Koffer hervor und legt alibimäßig drei bis vier Teile daneben. Und am späten Abend wirbelt man panisch vor dem Kleiderschrank umher und legt die halbe Wohnung in Schutt und Asche, weil man überall Klamotten verteilt, von denen man noch nicht weiß, ob man sie mitnehmen soll oder nicht. Derart dramatische Zustände herrschten vor unserer Wanderreise auf dem Pembrokeshire Coast Path nicht – zumindest nicht am Tag vor der (jeweiligen) Abreise. Da wir uns den Südwest-Zipfel von Wales mit dem Gepäck auf dem Rücken erwandern wollten, bedurfte es nämlich einer vorausschauenden und daher auch langwierigen Planung, was das Gepäck betraf.



Montag, 19. Februar 2018

Wandern auf dem Pembrokeshire Coast Path - Von Flügen und Zügen

Ein Flug von Düsseldorf nach Tokio dauert ungefähr 11 Stunden. Ist man gelandet, muss man noch durch die Einreise, auf sein Gepäck warten und zu guter Letzt irgendwie vom Flughafen in die Stadt gelangen. Eine ohne Frage sehr langwierige Angelegenheit – aber man ist schließlich um die halbe Welt gereist! Ähnlich langwierig gestaltete sich die Anreise nach Wales, genauer gesagt: zum Pembrokeshire Coast Path! Hierbei legten wir jedoch nicht einmal ein Zwölftel der Strecke in die japanische Hauptstadt zurück. Aber wer schöne Natur erleben will, der muss eben leiden. Zumindest ein kleines bisschen…


Montag, 12. Februar 2018

Wandern auf dem Pembrokeshire Coast Path - Von der Idee zum Plan

„Wie man im Wald sch…“ heißt es auf dem kleinen gelben Büchlein, dass ich von Kapitänin Kathi zum 25. Geburtstag bekommen hatte. Ein eher ungewöhnliches Geschenk, könnte man meinen. Doch so komisch es auch klingen mag, war es tatsächlich Teil einer Reihe von vielen Kleinigkeiten, die zusammengenommen eines der besten Geburtstagsgeschenke überhaupt bildeten: einen Tritt in den Hintern, der mir unmissverständlich „Mach es doch endlich!“ entgegenschrie! Schon seit einiger Zeit träumte ich davon den Pembrokeshire Coast Path ganz im Südwesten von Wales zu erwandern. Unsere Wanderreise nach Irland im Spätsommer 2013 hatte mir sehr gut gefallen und ich wollte mehr –mehr Strecke, mehr Natur und mehr Herausforderung! Und der Weg an der spektakulären Küste der traditionellen Grafschaft Pembrokeshire sollte schließlich zu den schönsten überhaupt zählen. Doch wie geht man ein solches Vorhaben an? 

Wandern in Wales

Sonntag, 4. Februar 2018

Dunkle Wolken ziehen auf - 10 Dinge mit denen ihr euch im Flieger garantiert unbeliebt macht

Unter dem Hashtag #passengershaming werden derzeit in den sozialen Medien fleißig Bilder von (Flug-)Reisenden gepostet, die sich auf ihren Reisen gründlich daneben benommen und ihre guten Manieren scheinbar mit dem Reisegepäck am Check-In-Schalter abgegeben haben. Der Fremdschämfaktor ist dabei oftmals ziemlich groß und die Bandbreite an Peinlichkeiten und Abartigkeiten ist kaum zu überbieten.

Auch wir haben auf unseren Reisen schon das eine oder andere skurrile Erlebnis mit unseren lieben Mitmenschen gehabt. Ja, manchmal lernt man wirklich die dunklen  Abgründe der Menschheit näher kennen, als einem wirklich liebt ist. Und mit den falschen Leuten an Bord kann selbst eine kurzer Flug manchmal wirklich zur Qual werden.
Welche Dinge ihr lieber im Flieger lieber bleiben lassen solltet und wie ihr mit wenig Aufwand stattdessen zum Vorzeige-Passagier werden könnt, davon handelt dieser Beitrag


Montag, 22. Januar 2018

Kleine Zeitreise - die besten Bilder aus 2/2017

Das neue Jahr hat bereits angefangen und für die meisten von uns wird es langsam Zeit, Pläne für 2018 zu schmieden. Doch bevor wir das alte loslassen können und uns voller Elan, Tatendrang und Zuversicht in das neue, unbekannte stürzen können, möchten wir einen dieser ungemütlichen Januartage nutzen, um noch einmal die letzten Monate Revue passieren zu lassen.

Sonntag, 7. Januar 2018

Kleine Auszeit Luxemburg – mit den "Nachbarn" ins neue Jahr

Falls ihr es noch nicht wusstet: Tobi und ich, wir sind bekennende Silvestermuffel. Überlaufene Partymeilen und teure Eventveranstaltungen sind wahrlich nicht unser Ding und in diesem Jahr war uns irgendwie nicht einmal nach einer gemütlichen Zusammenkunft mit unseren Lieblingsmenschen. Stattdessen entschieden wir uns zum Jahreswechsel das zu tun, was wir am besten können: wir packten unsere Koffer und machten uns auf in neue Gefilde. Diesmal ging es für uns unter dem Motto "Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?" nach Luxemburg, der Hauptstadt unseres gleichnamigen kleinen Nachbarstaates.


Sign up for free to join this conversation on GitHub. Already have an account? Sign in to comment Contact GitHub API Training Shop Blog About © 2017 GitHub, Inc. Terms Privacy Security Status Hel Sign up for free to join this conversation on GitHub. Already have an account? Sign in to comment Contact GitHub API Training Shop Blog About © 2017 GitHub, Inc. Terms Privacy Security Status Hel