Samstag, 11. November 2017

Olá Lissabon - Auf Entdeckungsreise in Portugals Hauptstadt

Strahlender Sonnenschein und imposante Bauwerke sind das erste, was wir sehen, als wir einen Fuß aus der Metrostation Martim Moniz setzen und unsere ersten Schritte in Portugals Hauptstadt tun.
Es riecht latent nach Cannabis und unter die temperamentvollen Stimmen der Portugiesen mischt sich immer wieder das knattern und schrille Bimmeln der Straßenbahnen, die sich langsam ihren Weg durch die enge Gassen und vollen Straßen bahnen.
In den Bistros am Straßenrand sitzen alte Männer in kleinen Grüppchen zusammen, trinken Cafe und führen laut Gespräche.
Wir überqueren die Straße um zu unserem kleinen Hotel in einem Hinterhof zu gelangen, wollen nur kurz die Koffer abstellen und uns dann einen ersten Überblick verschaffen, bevor das letzte Licht der Sonne hinter den orangefarbenen Dächern der Stadt verschwindet und der Abend über Lissabon hereinbricht. Denn es gibt einiges zu entdecken und bereits in wenigen Tagen werden wir weiter ziehen. Die Atlantikküste hinauf bis nach Porto, so lautet unser Plan. Und so begeben wir uns gut gelaunt und voller Vorfreude in der Hitze des späten Nachmittags auf unseren ersten Streifzug durch die kopfsteingepflasterten Straßen der Stadt. Hallo Urlaub, hallo Portugal, olá Lissabon...

Sign up for free to join this conversation on GitHub. Already have an account? Sign in to comment Contact GitHub API Training Shop Blog About © 2017 GitHub, Inc. Terms Privacy Security Status Hel Sign up for free to join this conversation on GitHub. Already have an account? Sign in to comment Contact GitHub API Training Shop Blog About © 2017 GitHub, Inc. Terms Privacy Security Status Hel